EnergieEffizienz Agentur

beraten – planen – umsetzen – weiterbilden

GIPV macht Sinn

GIPV macht Sinn. Auch bei Kirchen. Doch was genau ist GIPV? Gebäudeintegrierte Photovoltaik. Oder auch als BIPV (building integrated photovoltaics) in der englischen Version.
Die Solarstromanlage wird nicht wie sonst üblich auf die Bauteile aufgesetzt. Sie ersetzt die Bauteile an Wand und Dach. Das schöne dabei ist: diese Solarstromsysteme ersetzen die Dachhaut. Die Wasserführende Schicht wird auf die Solarmodule verlagert. Dadurch ist das einbauen von Dachziegeln oder einer anderen Dachhaut nicht mehr erforderlich.

Das ist übrigens auch besonders wichtig, wenn es wie bei der Stadt Ulm um spezielle Fördermöglichkeiten geht. Denn nur wenn die Technik und damit auch die Bauphysik passt, kommen Einmalzuschüsse der Stadt Ulm für den Betreiber der Anlage in Frage.
Eine Solarstromanlage rechnet sich immer. Für den Betreiber und für die Umwelt.

Ein Bespiel der Solarwatt AG können Sie hier sehen.

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2019 EnergieEffizienz Agentur

Thema von Anders Norén